ethority gewinnt Social Media-Etat für deutsches Mineralwasser

Von: Myrjam Ansorge
Hamburg, 8. November: Der Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM) setzt bei seinen Web 2.0-Aktivitäten auf ethority: Die Hamburger Experten für Social Media Intelligence  entwickeln und beraten ab sofort als Full-Service-Dienstleister den VDM. Als Social Media- Kanäle werden vorerst Facebook, Youtube, Flickr und ein VDM-Corporate Blog eingesetzt. Die  spritzige Kampagnenoffensive im Social Web startet Mitte November: Unter dem Motto „Nicht ohne mein Mineralwasser“ werden die User aufgefordert, sich in ihrer Lieblings-Trinksituation  abzulichten und das Bild hochzuladen. Der oder die Teilnehmer/in, dessen Foto der Community am besten gefällt, gewinnt eine Wochenend-Reise. Aber auch die Community kann gewinnen. Der VDM verlost hier Outdoor-Erlebnisboxen.

Ziel der Aktivitäten es, über Social Media qualifiziertes Feedback und wertvolle Impulse für  Themen-Veranstaltungen sowie das Gattungsmarketing zu erhalten. Außerdem möchte der Verband Deutscher Mineralbrunnen neben klassischen Kommunikationswegen auch  Plattformen wie Facebook und das Blog nutzen, um Verbraucher über deutsches Mineralwasser zu informieren.

„Für das Einsammeln von Verbraucherstimmen und –stimmungen sowie die Aufklärungsarbeit ist Social Media eine wichtige Quelle, gerade für die deutschen Mineralwasserhersteller. Nur  wer die Meinung und Wünsche seiner Zielgruppe kennt und wahrnimmt, kann sinnvolle  Informations- und Aufklärungsarbeit leisten“, so Sten Franke, CEO bei ethority.

Links:
www.facebook.com/natuerlichesmineralwasser
www.vdm-bonn.de
www.mineralwasser.com
www.ethority.de

Über den VDM:
Der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) – www.vdm-bonn.de – vertritt national und international die politischen und wirtschaftlichen Interessen von über 200 deutschen Mineralbrunnenbetrieben. Die zum Großteil mittelständisch geprägten deutschen Mineralbrunnen füllen über 500 verschiedene Mineral- und 50 Heilwässer sowie zahlreiche Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke ab.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *